Hersteller

Coslilana: Das Unternehmen engagiert sich für eine umweltgerechte Fertigung. Die Baumwolle stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Wolle und Seide, die bei Cosilana verarbeitet wird, wird ebenso streng nach ökologischen Richtlinien behandelt. Darüber hinaus garantiert Cosliana modernste Fertigungsverfahren, jahrzehntelanges Know-how und inhabergeführte Produktionsstätten für die gleichbleibend hohe Qualität ihrer Naturwäsche.
Garantie:
Sie produzieren in Süddeutschland und garantieren höchste Verarbeitungsqualität. Die von ihnen eingesetzten Garne werden regelmäßig von anerkannten Umweltlaboren auf eventuelle Rückstände kontrolliert. Deshalb ist es ihr Ziel, ein natürliches, gesundes und umweltfreundliches Produkt herzustellen, hochwertige Qualität, die Cosilana zu einem fairen Preis anbieten kann.


Engel-natur: Das Unternehmen verwendet zur Herstellung der Wäsche nur folgende natürlichen Rohstoffe: Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA), Merinoschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) und die besonders bewährte Mischung aus Merinoschurwolle (kbT) mit Maulbeerseide.

Alle eingesetzten Farbstoffe sind frei von Schwermetallen und von jeher frei von gesundheitsschädlichen AZO-Farben. Zur Einfärbung der Wolltextilien werden nur Reaktivfarbstoffe verwendet, die sich besonders stabil mit der Faser verbinden und durch eine hohe Echtheit auszeichnen. Bei der Textilausrüstung wird auf jegliche chemische Veredelung verzichtet. Grundsätzlich müssen alle eingesetzten Stoffe biologisch abbaubar sein und dürfen Boden, Luft und Wasser nicht belasten. Alle verwendeten Metallteile sind nickelfrei, sonstige Materialien aus natürlichen, nachwachsenden Rohstoffen. Um den hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, sind entsprechende Anforderungen an Lichtechtheit, Speichelechtheit, Schweißechtheit, Waschechtheit und Einlaufen festgelegt. Diese Eigenschaften, zusammen mit Rückstandsgrenzwerten für umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe, werden in regelmäßigen Abständen von unabhängigen Umweltlabors geprüft.

Im Sinne der Firmenphilosophie finden neben den humanökologischen Gesichtspunkten auch produktions- und entsorgungsökologische Aspekte Berücksichtigung. Auf kurze Transportwege wird ebenso geachtet wie auf faire Arbeitsbedingungen, denn Engel-natur fertigt in Deutschland. Als Gründungsmitglied des Arbeitskreises Naturtexil e.V. und des heutigen Internationalen Verbands der Naturtextilwirtschaft IVN e.V., setzt Engel-natur sich  weiterhin für hohe ökologische und soziale Qualitätsmaßstäbe ein – unserer Haut und Umwelt zuliebe.


Grödo: Strumpf-natur-collection. Socken, Kniestrümpfe, Leggings und Strumpfhosen, aus Wolle, Baumwolle, Wolle-Baumwolle. Grödo bietet in seiner natur-collection eine große Auswahl für Babys, Kinder und Erwachsene.

Die Philosophie des Unternehmens: das Optimale suchen - das Machbare verwirklichen.


 

Hirsch-natur: Der Gastwirt und Handelsvertreter Franz Kloppenborg senior gründet 1928 in Laer bei Münster eine Strumpffabrik. Die ersten Maschinen standen im damals wenig genutzten Festsaal. In den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts haben wir mit einer Naturtextilkollektion begonnen, die seitdem stetig gewachsen ist und immer wichtiger für uns geworden ist. Wir haben den Beginn und die Entwicklung der Naturtextilszene als Gründungsmitglied sowohl des Arbeitskreises Naturtextil e.V.(AKN) und des Internationale Verbandes der Naturtextilwirtschaft (IVN) miterlebt und mitgestaltet. Alle unsere Strümpfe werden vorgewaschen, damit sie besonders sauber und flauschig weich sind.
Außerdem verringert sich dadurch der Schrumpfungsprozess bei den Folgewäschen.
Wir achten besonders darauf, möglichst wenig Wasser zu verbrauchen. Es werden auch keine Waschmittel verwendet, nur klares Wasser. Schurwolle ist die einzige Faser, die die Natur ausschließlich zu Bekleidungszwecken geschaffen hat. Sie ist eine Eiweißfaser, wie unser  Haar, und besonders hautverträglich. Wolle kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen. Wenn Wolle mit Schweiß in Kontakt kommt, entwickelt sich ein saures Milieu. Das hemmt die Entwicklung von Bakterien und Pilzen. Andererseits strafft und festigt diese saure Umgebung die Haut, man bekommt also beim Laufen nicht so schnell Blasen. Daher sollte man Wollstrümpfe immer nur einen Tag tragen, und zwei Tage lang lüften. Waschen  muss man erst nach vielen Wochen. Da die meisten Waschmittel alkalisch sind und den eben beschriebenen Effekt aufheben, sollte man mit speziellen Wollwaschmitteln oder Shampoo waschen, am besten mit der Hand. Unsere gekämmte Schurwolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung aus Patagonien.

Disana: Baby- und Kindertextilien aus möglichst naturbelassenen Stoffen. Ein ganz wichtiger Punkt der Firmenphilosophie ist das „Made in Germany“, genauer gesagt die Produktion an unserem Standort Lichtenstein, einer kleinen Gemeinde südlich von Stuttgart. Noch immer werden alle textilen disana Artikel  im Hause und Partnerbetrieben in der Nachbarschaft gefertigt. Es gehört für disana zum innersten Wert eines Artikels, dass sein Ursprung, seine Produktion und seine Verwendung keine irreparablen Schäden verursacht. Disana fertigt seine textilen Produkte nach den ökologischen und sozialen Richtlinien für die Qualitätszeichen "BEST".


Reiff-Strickwaren: Wir sind ein sogenannter vollstufiger Flachstrickbetrieb, das heißt, wir stellen unsere Strickmaschen nicht nur selbst her, sondern verarbeiten diese auch selbst weiter. Ausgerüstet mit den modernsten Stoll Flachstrickmaschinen und allen notwendigen Konfektionsmaschinen produzieren wir von der Mustererstellung bis zum fertigen Produkt alles im eigenen Hause am Fuße der Schwäbischen Alb.
Wir sind Mitglied im internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (IVN) und orientieren uns bei der Herstellung unserer Naturtextilien an den vorgegebenen Richtlinien.

 

Leela-cotton: Seit 1994 vertreibt Leela-cotton Baumwolltextilien aus zertifizierter, kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle (kbA). Anbau und Produktion finden in der Türkei statt und erfolgen nach den weltweit anerkannten GOTS-Richtlinien (Global Organic Textile Standards), die eine nachhaltige Herstellung von Textilien gewährleisten, angefangen von der Gewinnung der biologisch erzeugten Rohstoffe über eine umwelt- und sozialverträgliche Fertigung bis hin zur transparenten Kennzeichnung. Die unabhängige, internationale Kontrollorganisation CUC (Control Union Certifications) überwacht alle Stadien der Textilproduktion, vom Anbau der Baumwolle bis zum fertigen Endprodukt. Für die Produktionsstätte der Leela-cotton-Textilien in Izmir, Türkei, gelten die folgenden Kriterien: Soziale Standards: keine Kinderarbeit (Mindestalter: 16 Jahre), existenzsichernde Lohnefeste Beschäftigungsverhältnisse, Mutterschafts- und Krankengeldzahlung, Einhaltung von Arbeitsschutzbestimmungen.


Cotonea: Seit Gründung der Gebr. Elmer & Zweifel im Jahr 1855 begleitet die Naturfaser Baumwolle das Unternehmen. Die Bauern in den Projekten der Anbauländer und alle Inhaber der weiterverarbeitenden Betriebe sind Partner und keine anonymen Zulieferer. Jeder Fertigungsschritt - vom Spinnen über das Weben und Ausrüsten bis hin zur Konfektionierung - wird gemeinsam immer wieder überpfrüft und gegebenfalls verbessert. Kompromisslos biologisch, fair  und Gesund - unbedenklich nicht nur für meine Haut; so der Leitspruch von Cotonea. Cotonea-Baumwolle wird mit den Händern geernetet. Fein säuberlich trennt die Cotton-Gin die Fasern von Kapsel und Samen und liefert - neben der reinen Baumwollfaser - das Saatgut für die nächste Ernte. Seit 2006 lässt Cotonea seine eigene Baumwolle in Uganda und Kirgistan biologisch und fair produzieren. An keiner Stelle in der gesamten Herstellungskette werden Chemikalien oder gefährliche Substanzen eingesetzt. Alle Zulieferer haben sich dazu verpflichtet und werden von Cotonea und von unabhängigen Arganisationen kontrolliert und zertifiziert.

Ingegerd: Hinter der Marke "ingegerd" steht die in Deutschland lebende und hier diplomierte Textildesignerin Ingegerd Ribers. Freiberuflich ist sie seit Jahren für renomierte Öko-Firmen der ersten Stunde tätig. Sie stellt ausgefallene Bettwäsche her. Das Besondere dieser aus "einer Hand" gefertigten Produkte ist ihr skandinavisch reduzierter Designstil, bei dem Materialwahl (Fairtrade + Öko) und eigener Herstellung in Deutschland zu kompromisslos ökologischer Gestalung führen.
Die Kuschelkissen werden in der eigenen Werkstatt von Hand gedruckt. Die Bettwäsche wird in einer der letzten Textildruckereien in Deutschland gedruckt.
Der Stoff der Bettwäsche ist weich und leicht glänzend. Er hat keine Chemie und fühlt sich angenehm natürlich an. Die hochwertige Satin-Web-Bindung macht den Stoff strapazierfähig und lässt ihn schön fallen. Um allergische Reaktionen zu minimieren werden die ungebleichten Stoffe in Deutschland mit ungiftigen Farben bedruckt - streng nach den gültigen Öko-Tex-Standards.
Die gesamte Bettwäsche ist GOTS zertifiziert.

 

Tells-Regenbekleidung. Die Tells Buddelhose - die Kinder Regenhose aus Ökotex 100 hat im Buddelhosen-Test der zeitschrift Ökotest als Testsieger abgeschnitten! Das PVC- und giftstofffreie Material (Ökotex 100 Standard) ist durch seine hohe Dehnbarkeit sehr angenehm zu tragen und unterstützt die Kinder bei Ihrem natürlichen Bewegungsdrang auch bei schlechtestem Wetter. Die Tells Regenjacke ist so weit geschnitten, dass auch eine warme Jacke darunter darunter getragen werden kann. Die Tells Buddelhose, die Tells Regenjacke und die Tells Accessoires sind die optimale Ausstattung für Kinder im Waldorf- oder Waldkindergarten!


Pickapooh: Der Hersteller ist seit 1991 auf Design und Produktion von Kindermützen spezialisiert. Als Mützenmanufaktur arbeitet Pikapooh seit
1998 ausschließlich mit Naturtextilien. Alle Artikel sind "Made in Germany". Er wählt nur Materialien aus, die nach den strengen Kriterien des IVN (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V) oder des GlobalOrganic Textile Standard (GOTS) produziert wurden. Also Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Pickapooh bietet drei verschiedene UV-Schutzstufen an, alle nach dem UV-Standard-801 zertifiziert.

 
 
© 2018